Aktuelles

Systemische Therapie auf Kassenrezept 

Im November 2018 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (das oberste Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung der Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser und Krankenkassen in Deutschland) beschlossen, Systemische Therapie als Kassenleistung in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen aufzunehmen. Das heißt, dass es Systemische Therapie auf Kassenrezept geben kann. Allerdings muss diese von PsychotherapeutInnen mit Approbationsausbildung UND einem Kassensitz durchgeführt werden. Davon gibt es derzeit noch keine in Deutschland, sie werden erst nach und nach in das System "hineinwachsen". Es bleibt abzuwarten, ob bis dahin Übergangsregelungen getroffen werden, die Versicherten ermöglichen, Systemische Therapie bei freiberuflichen Systemischen TherapeutInnen wie mir per Einzelantragsverfahren kassenfinanziert in Anspruch zu nehmen. Sollte es dazu kommen, werde ich Sie darüber auf diesen Seiten informieren.

Bereits 2008 wurde die Systemische Therapie durch den Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie (WBP) nach einem zweijährigen Antragsverfahren und der Prüfung zahlreicher wissenschaftlicher Studien als („erwiesenermaßen wirksames“) Verfahren für die vertiefte Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten empfohlen. Damit ist die Systemische Therapie das vierte psychotherapeutische Verfahren mit wissenschaftlicher Anerkennung des WBP neben Verhaltenstherapie, Psychoanalyse und Tiefenpsychologie. 

  

 

Telefon
03641.298968
0176.82165401

Adresse
Unterm Markt 1
07743 Jena 

E-Mail
s.pester@systemischeberatung-jena.de

Kontaktformular

Praxis für Systemische Beratung, Therapie, Coaching und Supervision Beratung, Partnerschaft, Supervision, Paartherapie, Persönlichkeitsentwicklung Anonym hat 4,83 von 5 Sternen 48 Bewertungen auf ProvenExpert.com